Eilean Donan Castle in Schottland






Eilean Donan Castle





Geschichte von Eilean Donan Castle

Im 6. Jahrhundert lebte wohl ein Heiliger, Donná von Eigg, auf der kleinen Landzunge, nach dem die Insel benannt wurde.

Da die Wikingerüberfälle zunahmen, wurde 1220 mit dem Bau von Eilean Donan Castle begonnen. Robert the Bruce benutzte sie 1307/1308 als Fluchtburg, um vor den Engländern zu fliehen. Sehr viel Hilfe und Beistand bekam er aber vom Clan der Mackenzies of Kintail nicht.

1503 eroberte Graf von Huntly im Auftrag Jakobs IV. die Burg . Sie wurde ebenso wie das Gebiet um Kintail 1509 an John of Killin übergeben....

Ein Angriff der MacDonalds konnte 1539 mit 3 Kämpfern abgewendet werden. Ab 1580 kämpften die MacDonalds immer wieder gegen den Clan der Mackenzies, erst 1602 wurden die Auseinandersetzungen beigelegt.

Während des Jakobiteraufstandes 1719 wurde die Burg von Fregatten der Royal Navy angegriffen und von der Mannschaft gestürmt, die letzten spanischen Überlebenden wurden gefangen genommen und die Burg mit Schießpulver, das in der Burg gefunden wurde, gesprengt.

Lt. Colonel John Macrae-Gilstrab erwarb die Insel 1911 und Eilean Donan Castle wurde bis 1932 mit Hilfe des Steinmetz Farquhar MacRea nach alten Unterlagen wiederhergestellt. 1937 starb John Macrea-Gilstrap, danach verwaiste die Burg. 1955 wurde sie als Museum für die Öffentlichkeit freigegeben.

In  einigen Filmen, wie der Highlander, wurde die Burg für Filmkulissen benutzt.

Unser Eindruck von Eilean Donan Castle

Am eindrucksvollsten ist die Burg, wenn sie vom Wasser umgeben ist. Bei unserem ersten Besuch, war Ebbe und Regen. Die Gezeiten spielen eine große Rolle, da die Lochs mit dem Meer verbunden sind. Loch Duich, Loch Alsh und Loch Long vereinen sich an der Burg.

Beim zweiten Besuch, einige Tage später auf der Rückfahrt von der Isle of Skye, hatten wir mehr Glück, es regnete nicht und es war Flut. So hatten wir einen viel eindrucksvolleren Anblick. Die Lage ist einfach schön.

Über die alte Steinbrücke kommt man auf die Landzunge.... Das die Burg noch keine 100 Jahre alt ist, merkt man ihr nicht an. Man hat das Gefühl eine alte Burg zu erkunden.

Die Räume, die man besichtigen kann, zeigen vieles der Geschichte, Gemälde und Möbel. Trotz fehlendem Alter sind wir von der Burg begeistert.

Leider ist vor der Burg alles auf Tourismus ausgelegt, das schmälert den schönen Anblick und Aufenthalt ein wenig.

Eilean Donan Castle aus dem 13. Jahrhundert
Eilean Donan Castle auf der Gezeiteninsel Eilean Donan
Nordseite von Eilean Donan Castle
Eilean Donan Castle in Schottland
Eine lange Brücke führt auf die Insel auf der Eilean Donan Castle steht
Panoramablick auf Eilean Donan Castle bei Ebbe. Eilean Donan ist eine Gezeiteninsel, die bei Ebbe auch ohne Brücke erreichbar ist.
Eilean Donan Castle bei Ebbe. Eilean Donan ist eine Gezeiteninsel, die bei Ebbe auch ohne Brücke erreichbar ist.
Eilean Donan Castle mit Blick auf Loch Duich
Panoramablick auf Eilean Donan Castle mit Blick auf Loch Duich
Eilean Donan Castle Südseite
Eilean Donan Castle Südseite
Eilean Donan Castle aus dem 13. Jahrhundert
Eilean Donan Castle aus dem 13. Jahrhundert
Die Burg Eilean Donan Castle steht auf einer Gezeiteninsel welche bei Ebbe auch ohne Brücke erreichbar ist.
Eilean Donan Castle in Schottland
Eilean Donan Castle in Schottland

Weitere Burgen in Schottland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.