Alternative Namen: Castell Conwy/Conway Castle
Ort: Conwy, Gwynedd
Entstehungszeit: 1283–89
Burgentyp: Spornburg
Erhaltungszustand: Ruine
Geographische Lage: 53.28°N 3.825556°W
Webseite: cadw.gov.wales/conwycastle

Geschichte von Conwy Castle

Riesig, eindrucksvoll, majestätisch taucht sie vor uns auf, die mittelalterliche Burg Conwy Castle. Sie wurde als eine von neun Burgen von Eduard I errichtet. Ihr aller Baumeister war James of St. George.

Die mittelalterliche Burg mit den acht riesigen bis 30 m hohen Wehrtürmen ist noch sehr gut erhalten und wurde in vier Jahren bis 1287 als eine der größten Burgen von Wales errichtet.

Sie wurde den Gegebenheiten des Felsens auf dem sie steht angepasst. Für den Bau der Burg wurden ca. 15.000 Britische Pfund ausgegeben, was in heutiger Zeit etwa 15 Millionen Britische Pfund entspricht....

Die königliche Kapelle in einem privaten Turm der Burg, hat sehr schöne Bleiglasfenster. Eduard I hatte einen extra Raum für sich mit Blick in diese Kapelle, da er immer Angst um sein Leben hatte und nicht mit den Anderen in einem Raum sein wollte.

1665 wird die Burg endgültig verlassen. 1986 wird die Burg zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt.

Grundriss von Conwy Castle

Unser Eindruck von Conwy Castle

Betritt man die Burg, steht man vor einer großen hölzernen Figur eines Soldaten oder der Torwache. Nicht nur von außen ist sie riesig, auch innen ist alles eindrucksvoll. Steigt man auf die Wehrmauern, hat man einen tollen Ausblick über die Landschaft. Ganz oben auf den Türmen ist es noch schöner. Den Ort sieht man von oben schön an der Seite liegen. Auch hat man einen wunderbaren Blick auf das Meer und die Berge....

Durch die mächtigen Türme kann man auf die Wehrmauern steigen, wo man fast rund um die Burg laufen kann. Von oben kann man sehr gut die Räumlichkeiten des unteren Bereichs erkennen. An anderer Stelle sieht man die große Halle, die Küche und einige Kammern.

In einem privaten Raum von Eduard I ist der eindrucksvolle schwebende Kopf von ihm zu sehen. Er ist wie aus einem Draht gefertigt.

Die heutigen Bewohner der Burg sind Krähen, Tauben und Möwen. Man sollte aufpassen, wo man steht oder geht, wenn man keine unliebsamen Beschmutzungen auf der Kleidung haben möchte.

Die angrenzenden Brücken sind teilweise im Stil der Burg gebaut worden. Es ist etwas schade, dass der Blick auf die Burg dort verbaut wurde. Die Wehrmauer reicht teilweise noch heute durch die kleine Stadt Conwy. Auf dieser Ringmauer vom Ort Conwy hat man einen schönen Eindruck vom Ort und an der höchsten Stelle sieht man den Ort und die Burg sehr gut.

  • Bald verfügbar
Mitglieder Kostenlos
Erwachsene £ 8.80
Familien* £ 25.10
Kinder (Alter 5-17) £ 5.40
Kinder (unter 5 Jahren) Kostenlos
Senioren (Alter 65+) £ 7.10
Behinderte & Begleitperson Kostenlos
(Stand 2020)

*) Zwei Erwachsene und bis zu drei Kinder.

Hinweis: Rollstuhlfahrer können die Burg aufgrund der vielen Stufen nur eingeschränkt besichtigen. Nur Hilfshunde sind auf dem Gelände erlaubt.

10. November bis 28. Februar 2021
Montag, Dienstag, Mittwoch,
Samstag und Sonntag
10:00 - 13:00
14:00 - 16:00
(Stand 2020)

Am 24., 25 und 26. Dezember sowie am 1. Januar bleibt die Burg geschlossen.

Conwy Castle
Rose Hill St, Conwy LL32 8AY
Wales, United Kingdom

Tel.: +44 (0)1492 592358

Parken: Direkt am Besucherzentrum, ca. 150 Meter vom Burgeingang entfernt, befindet sich ein Parkplatz mit ca. 50 Stellplätzen. Ein weiterer Parkplatz befindet sich ca. 500 Meter entfernt südlich der Burg. Teilweise gibt es auf kürzestem Wege zur Burg keinen Bürgersteig.

Weitere Burgen in Wales

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.