Ort: Braemer, Aberdeenshire
Entstehungszeit: 17. Jahrhundert
Burgentyp: Befestigtes Jagdschloss
Erhaltungszustand: Vollständig erhalten
Geographische Lage: 57.0147°N 3.3914°W
Webseite: braemarcastle.co.uk

Geschichte von Braemar Castle

1628 baute John Erskine, Earl of Mar, Braemar Castle um seine Jagdausflüge von hier aus zu beginnen. Doch schon 1689 wurde sie von Jakobiten angegriffen und die Burg ging in Flammen auf. 26 Jahre später, 1715, kämpfte der Earl of Mar mit den Jakobiten, sie verloren aber nach Monaten und der Earl mußte fliehen. Er lebte und starb in Frankreich. Danach ging das Schloss erst an die Krone, bald kauften die Farquharson of Invercauld die Burg.

Nach der Schlacht von Culloden 1746, die die Jakobiten verloren, wurden Regierungstruppen in Braemar Castle stationiert. Von dort aus hatten sie eine bessere Kontrolle, um jeden weiteren Aufstand zu unterdrücken. 1830 verließen die Truppen die Burg....

Die Farquharson begannen, die Burg zu einem schönen Wohnhaus umzubauen. Sie ist immer noch in ihrem Besitz, aber seit 2006 ist sie für die Öffentlichkeit freigegeben und Freiwillige aus Braemar betreuen sie.

Robert Louis Stevenson, Autor der Schatzinsel, lebte einige Zeit im Schloss und schrieb hier einen Teil seines Romans.

Unser Eindruck von Braemar Castle

Schön im Cairngorms National Park gelegen, treffen wir auf eine ungewöhnliche Burg mit einer sternförmigen Ringmauer und kleinen schmückenden Erkertürmchen, was uns sehr überrascht. Unter den anderen Burgen haben wir so eine noch nicht gesehen. Aber 1628 wurden andere Attribute an eine Burg gestellt als z.B. im 12./13. Jahrhundert. Sehr groß ist sie nicht, aber doch sehr eindrucksvoll. Mit ihrer L-Form hat sie keinen großen Innenhof, nur zwischen Ringmauer und Burg ist ein Hof.

Der Hauptturm hat 5 Etagen und man kann die Zimmer alle über eine steile Treppe erreichen. Sie sind liebevoll eingerichtet und man kann sich das Leben dort vorstellen....

Ein Badezimmer wurde 1901 auch eingebaut. Ein Zimmer ist dem Autor Robert Louis Stevenson gewidmet. Die unteren Gewölbe zeigen ein Verlies, eine alte Küche, einen Raum für die Wachen und die Munitionskammer. Eine neue Küche wurde in der viktorianischen Zeit eingebaut.

Was die Bewohner und Freiwilligen von Braemar alles erreicht haben, ist schon erstaunlich. Die Führungen sind sehr gut gemacht und den Erzählungen der Führer lauscht man interessiert.

  • Bald verfügbar
Erwachsene £ 8.00
Familie* £ 18.00
reduzierte Karten £ 7.00
Kinder (5 - 15 Jahre) £ 4.00
Kinder unter 5 Jahren Kostenlos
* zwei Erwachsene und bis zu 3 Kinder
(Stand 2021)

Die Burg ist aufgrund von großangelegten Renovierungsarbeiten bis auf weiteres geschlossen.

(Stand 2021)

Braemar Castle
Braemar, Aberdeenshire, AB35 5XR
Schottland, Großbritannien
Tel.: +44(0)13397 41219
E-Mail: info(at)braemarcastle(dot)co(dot)uk
Mapcode für Navis W0.D5JB

Parken: Ein kostenloser Parkparkplatz ist vor der Burg vorhanden.

Weitere Burgen in Schottland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.