Ort: Edinburgh
Entstehungszeit: 12. Jahrhundert
Burgentyp: Höhenburg
Erhaltungszustand: Vollständig erhalten
Geographische Lage: 55°56′55″N 3°12′3″W
Webseite: edinburghcastle.scot

Geschichte von Edinburgh Castle

Um 900 vor Christus gab es die ersten Siedler um den Castle Rock. Aber erst im 2. Jahrhundert nach Christus wuchs die Ansiedlung.

1093 wurde zum ersten Mal  Edinburgh Castle erwähnt. In den nächsten Jahrhunderten wurde die Burg von Engländern und Schotten abwechselnd erobert und wieder verloren. 1130 - 1140 wurde St. Margaret’s Chapel gebaut. Sie ist heute das älteste Gebäude Edinburghs.

1314 eroberte Thomas Randolph, ein Neffe von Robert the Bruce, die Burg zurück. 1335 ging sie nochmal an die Engländern, doch Sir William Douglas mit seinen Schotten... eroberte sie zurück.

1371 kommen die Stuarts an die Macht und Edinburgh Castle wird zu einer der wichtigsten Burgen Schottlands. Auch Maria Stuart lebte dort bis 1567.

In den vielen Belagerungen (1571-1573, 1640, 1650 und 1745) wurde immer etwas von der Burg zerstört und wieder auf- und ausgebaut.

Unser Eindruck von Edinburgh Castle

Man läuft wie in einem Dorf durch die Straßen innerhalb der Burgmauern. So kommt man an der Esplanade, am Gatehouse, St. Margaret’s Chapel, Mill’s Mount Battery, der Mons Meg Kanone, One O’clock gun, National War Museum, The Royal Scots Dragoon Guards Regimental Museum, dem Castle, dem Scottish National War Memorial und dem Royal Palace/Königlichem Palast vorbei.Dabei wird einem erst bewusst, wie riesig die ganze Anlage ist und wie lange man braucht, um alles genauer anzusehen. Und ansehen möchte man so viel wie möglich, da man immer neue aufregende Häuser und Gebäude entdeckt.

Es gibt ein Gewölbe, mit einem nachgebauten Gefängnis für französische Kriegsgefangene mit Betten und Hängematten....

Im königlichen Palast gibt es große Zimmer mit riesigen Kaminen, schöne Wandverkleidungen und unglaublichen Decken. Dort ist auch das Geburtszimmer, in dem Mary Queen of Scots 1566, James VI in einer schwierigen Geburt, geboren hat.

Die große Halle ist ein eindrucksvoller Raum mit Holzdach, die großen Balken liegen auf Steinen mit eingearbeiteten Köpfen und Zeichen, wie die Distel. Die Distel ist ein Symbol Schottlands.

  • Bald verfügbar
Erwachsene (16-64) £ 15.50
Senioren (ab 65) £ 12.40
Kinder (5 - 15 Jahre)* £ 9.30
Kinder unter 5 Jahren Kostenlos
Familienticket 1** £ 31.00
Familienticket 2** £ 45.00
Familienticket 3** £ 53.00
*) Kinder unter 16 Jahren müssen von einem Erwachsenen begleitet werden.
**) Familienticket 1: Ein Erwachsener und zwei Kinder.
Familienticket 2: Zwei Erwachsene und zwei Kinder.
Familienticket 3: Zwei Erwachsene und drei Kinder.
(Stand 2021)
01. April - 30. September 2021
Täglich 09:30 - 18:00
01. Oktober - 31. März 2022*
Täglich 09:30 - 17:00
*) Die Burg bleibt am 25. und 26. Dezember sowie am 1. Januar geschlossen.
(Stand 2021)

Edinburgh Castle
Castlehill, Edinburgh EH1 2NG
Schottland, Großbritannien
Tel.: +44(0) 131 225 9846

Parken – Ermäßigte Preise sind im NCP Parkhaus Edinburgh Castle Terrace verfügbar. Parkscheine müssen während ihres Besuchs an der Audiokabine des Castle validiert werden. Die Kosten betragen £ 10 für 12 Stunden. Dieses Angebot gilt nicht im August.

Wir empfehlen den Besuch mit dem Linienbus oder eine Rundfahrt mit dem Sightseeing-Bus, der Nahe der Burg anhält.

Weitere Burgen in Schottland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.