Caerphilly Castle





Geschichte von Caerphilly Castle

In nur 3 Jahren wurde sie erbaut, trotzdem ist sie die zweitgrößte Burg in Großbritannien geworden!

1268 begann der Normanne Gilbert 'the Red' de Clare, der dritte Earl of Gloucester, mit dem Bau von Caerphilly Castle. Umgeben von teilweise künstlichen Wassergräben wurde sie zu einer mächtigen, mit zwei Ringmauern erbauten Verteidigung.

Damals stand Gilbert de Clare im Streit mit dem walisischen Fürsten Llywelyn ap Gruffydd.... König Heinrich der III. übernahm die Burg, um den Streit nicht eskalieren zu lassen, aber Gilbert de Clare ertrickste sie sich schnell zurück. In den Jahren danach bekam Llywelyn Probleme in Wales und konnte sich um den Streit mit Gilbert nicht mehr kümmern. So wurde es ruhiger um die Burg. Caerphilly wurde noch einige Male angegriffen, aber die Bedeutung der Burg ließ nach. Auch die Besitzer wechselten, meistens waren es Nachfahren der de Clares. Ende des 14. Jahrhunderts wurde sie verlassen.

1776 fiel die Ruine, deren Ecktürme und die Außenseite des östlichen Torhauses zerstört waren, ebenso wie die Dämme der Wassergräben, an den Earl of Bute. Hundert Jahre später wurde mit der Erhaltung der Burg von seinen Nachfahren begonnen. 1950 ging sie an den Staat und wurde seitdem von CADW verwaltet.

Die Legende der grünen Lady von Caerphilly Castle

Was wäre eine alte Burg ohne eine Geistergeschichte? Besucher der Burg behaupten noch heute, eine Frau in grünen Gewändern durch die Gänge wandeln sehen oder den Duft von Lavendelparfüm wahrgenommen zu haben.

Laut Legende handelt es sich bei der grünen Lady um die französische Prinzessin Alice von Angouleme, die von dem Normannen Gilbert de Clare zur Ehefrau genommen wurde. Eines Tages kam der gutaussehende walisische Prinz Gruffudd der Schöne, Prinz von Brithdir, zu Besuch nach Caerphilly Castle. Alice soll sich sofort in den gutaussehenden Prinzen verliebt und eine stürmische Affaire eingegangen sein....

Gilbert de Clare hat von der Affaire erfahren, als der Prinz Gruffudd es dem Mönch der Burg während der Konfession anvertraut hatte und lies den Prinzen von seinen Männern hängen. Als de Clare seiner Ehefrau Alice vom dem Tod Gruffuds erzählte und sie zur Strafe zurück nach Frankreich schickte, fiel sie sofort Tod um vor Schock. Voller Trauer und Wut soll sie seitdem die Burg Caerphilly als Geist in Form der grünen Lady heimsuchen.

Unser Eindruck von Caerphilly Castle

Heute liegt die Burg Caerphilly mitten in der Stadt Caerphilly, was ihren Anblick aber nicht weniger imposant macht. Von außen sieht sie noch gut erhalten aus.

Über die erste Brücke kommt man in den Shop und die Info. Links sind auf einem Innenhof einige Katapulte/Trebouchet, Repliken aus dem Mittelalter, die auch noch abgeschossen werden können.

Mittlerweile gibt es dort auch noch ein Labyrinth, das aber bei unserem Besuch noch nicht vorhanden war. Hier sieht man auch die ersten Drachen, die über die ganze Burg verteilt sind.... Das ist für Kinder ein besonderer Spass, da man sie auch anfassen kann.

Geht man über die nächste Brücke durch das erste Torhaus, kommt man in die erste niedrigere Ringmauer. Links herum, sieht man den “leaning Tower” of Caerphilly Castle, “der schiefe Turm wird von einem kräftigen Mann aufrecht gehalten”. Rechtsherum kann man um den größten Teil der Burg herumlaufen und die weiteren Türme bewundern.

Will man durch das große Torhaus, mit den zwei halbrunden Türmen, ins innere der Burg, geht man durch einen Raum, der sehr gut durch Fallgitter, Schießscharten und Steinwurf gesichert war. In diesen Türmen wurden die Bewohner und Gäste in schönen großen Zimmern untergebracht. Jetzt ist dort eine Ausstellung über die Geschichte der Burg zu sehen.

Im Innern ist ein großer Hof, was man in anderen Burgen in Wales selten gesehen hat. Das kann an der freien Lage liegen, da viele Burgen auf Klippen gebaut wurden.

Besteigt man einen Turm, ist der Aufgang eng und steil, aber das ist ja bei den meisten Burgen so. Der Ausblick von oben ist dafür aber lohnenswert.

Die große Wohnhalle ist restauriert worden und sehr schön. Der Besuch in Caerphilly Castle hat sich auf jeden Fall gelohnt, ich würde gerne nochmal zurück kommen.

Caerphilly Castle
Caerphilly Castle
Caerphilly Castle
Caerphilly Castle
Caerphilly Castle
Caerphilly Castle
Caerphilly Castle
Caerphilly Castle
Caerphilly Castle
Caerphilly Castle
Caerphilly Castle
Caerphilly Castle
Caerphilly Castle
Caerphilly Castle
Caerphilly Castle
Caerphilly Castle
Caerphilly Castle
Caerphilly Castle
Caerphilly Castle
Caerphilly Castle

Weitere Burgen in Wales

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.