Walisischer Name: Llys yr Esgob Tyddewi
Ort: St Davids, Pembrokeshire
Entstehungszeit: Spätes 13. & 14. Jahrhundert
Burgentyp: Mittelalterlicher Palast
Erhaltungszustand: Ruine
Webseite: cadw.gov.wales/stdavidsbishopspalace

Geschichte von St Davids Bishops Palace

Der St Davids Bishops Palast war der Wohnsitz der Bischöfe von St Davids. Was einst lediglich eine Unterkunft war, wurde im Laufe des 13. und 14. Jahrhunderts zu einem imposanten Palast. Im Laufe des 13. Jahrhunderts wurde St David zu einem wichtigen Wallfahrtsort. Sogar König Eduard I von England pilgerte um 1284 nach St David um in der Kathedrale zu beten. Um diesem eine anständige und König gerechte Unterkunft zu bieten, ließ der amtierende Bischof... Thomas Bek, einige Erweiterungen an dem bescheidenen Heim vornehmen. Darunter die Kapelle im Süd-Westen, die Halle sowie private Gemächer und ein Tor.

Die größten Veränderungen wurden jedoch von dem Bischof Henry de Gower im 14. Jahrhundert vorgenommen. Gower war ein Gelehrter mit großem Interesse an Architektur. Um seine Leidenschaft auszuleben und der Bedeutung von St Davids gerecht zu werden plante er zusammen mit Baumeistern den riesigen Palast, dessen Überreste man heute noch bestaunen kann.

Doch auch die Pracht des Bishops Palace von St David konnte das Bauwerk nicht vor dem Willen des Englischen Königs Heinrich VIII retten. Nach der Auflösung der Klöster um 1536, begann der Verfall des Palastes. William Barlow, der zu dieser Zeit Bischof von St David war, soll das Blei von den Dächern des Palastes entfernt und verkauft haben. Immer weniger Bischöfe residierten in St Davids und um 1678 wurden große Teile des Palastes abgerissen.

Unser Eindruck von St Davids Bishops Palace

Der Bishops Palast bietet sehr viel Möglichkeiten zum Erkunden. Viele der Räume weisen erfreulicherweise ausführliche Informationstafeln auf, auf denen man mehr zu dem ehemaligen Verwendungszwecks des Raumes und seiner Geschichte erfährt. Beim Betreten des Grundstücks durchquert man zunächst einen großen Innehof, der zu mehreren Eingängen in die Ruine führt. Viele Räume sind zugänglich, auch Kellergewölbe und ein oberes Stockwerk... mit toller Aussicht auf die Kathedrale von St Davids sind begehbar.

Selbst die verfallenen Überreste verraten, dass hier einst ein monumentaler Palast stand. Auf den Informationstafeln findet man Zeichnungen wie der Palast einmal ausgesehen haben mag. Wer sich die St David Cathedral anschaut, sollte unbedingt auch einen Blick auf den Bishops Palast werfen.

  • Bald verfügbar
Mitglieder Kostenlos
Erwachsene £4.20 GBP
Familien* £12.20 GBP
Kinder (Alter 5-17) £2.50 GBP
Kinder (unter 5 Jahren) Kostenlos
Senioren (Alter 65+) £3.40 GBP
Behinderte mit
Begleitperson
Kostenlos
Stand 2020

*) Zwei Erwachsene und bis zu drei Kinder

01. März - 30. Juni 2020
Täglich 09:30 - 17:00
1. Juli bis 31. August 2020
Täglich 09:30 - 18:00
1. September bis 31. Oktober 2020
Täglich 09:30 - 17:00
1. November bis 28. Februar 2021*
Täglich 10:00 - 16:00
(Stand 2020)

*) vom 24. - 26. Dezember sowie am 1. Januar geschlossen.
Letzter Einlass 30 Minuten vor Schließung.

St Davids Bishops Palace
High St, St Davids
Haverfordwest SA62 6PE
Wales, United Kingdom

Tel.: +44 (0)1437 720517
E-Mail: STDavidsBishopsPalace(at)gov.wales

Parken: Keine Parkmöglichkeiten diret beim Bishops Palast. Etwa 400 Meter entfernt befindet sich ein kostenpflichtiger Parkplatz mit ca. 50 Parkplätzen.

HINWEIS: Erdgeschoss ist mit Rollstühlen befahrbar. Die oberen Etagen sind allerdings nicht zugänglich für Rollstühle. Hunde sind auf dem Gelände NICHT erlaubt.

Weitere Burgen & Schlösser in Wales

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.