Ort: St Andrews, Fife
Gründung: 1158
Konfession: Römisch-katholisch
Kirchentyp: Kathedrale
Erhaltungszustand: Ruine
Geographische Lage: 56.3400°N 2.7875°W
Webseite: historic-environment-st-andrews-cathedral

Geschichte von St. Andrews Cathedral

Nahe dem St. Andrews Castle an der schottischen Nordseeküste liegt das Gelände der St. Andrews Cathedral.

Schon für das 8. Jahrhundert wurde eine christliche Nutzung des Geländes belegt. Damals sollen die Gebeine des Apostels Andreas dort begraben worden sein. Die St. Rule’s Church wurde 1070 für die Augustiner Chorherren gebaut, sie gründeten später die St. Andrews Priory.

Um dem Ansturm der Pilger zum Andreasschrein herr zu werden, beschloss man, eine Cathedral zu bauen. Durch Beschädigungen bei einem Sturm und einem Krieg gegen England wurden die Bauarbeiten verzögert. Es dauerte... 150 Jahre, bis sie im Beisein König Robert the Bruce eingeweiht werden konnte. Trotzdem ist sie die größte und längste Cathedral Schottlands und die längste im Vereinigten Königreich geworden. St. Rule wurde das Hauptquartier der schottischen Kirche.

Nach einer feurigen Predigt von John Fox wurde die Cathedral von Protestanten stark beschädigt. 1561 wurde sie verlassen und dem Verfall überlassen.

Unser Eindruck von St. Andrews Cathedral

Durch den früheren Haupteingang (The Pend) zu dem kirchlichen Gelände, führt heute eine Straße in die Stadt. Das Torhaus mit Spitzbögen hatte früher eine Gewölbedecke.

Der St. Rule’s Tower ist stattliche 33 Meter hoch und kann über 156 Treppenstufen erklommen werden. Der Ausblick ist besonders. Man sieht den Ort, das Castle, die Universität und hat einen Weitblick über die Nordsee und das Land.

Die Südwand des Kirchenschiffs und die riesige Westfront sind noch ganz gut erhalten, ebenso der Ostgiebel des Presbyteriums, in dem die Reliquien von St. Andrew untergebracht waren, die jetzt im Museum zu besichtigen sind. Das Museum befindet sich... im Kreuzgang und im restaurierten Steingewölbe. Dort kann man sich Artefakte und mittelalterliche Skulpturen der Cathedral ansehen.

Außerdem steht dort der Steinsarkophag St. Andrews, der mit Reliefs verziert ist. So sieht man einen Jäger, der einen Löwen erlegt.

Auf dem Friedhof sieht man einige besondere Grabsteine von einem jung verstorbenen Golfspieler in der Nähe des Towers. Es ist ein weißer Grabstein an der Bruchsteinmauer der Umrandung. Young Tom (Tommy) Morris und sein Vater Old Tom Morris waren wohl die besten Golfspieler des 19. Jahrhunderts. Als Young Tom während eines Spiels den Bescheid bekam, seine hochschwangere Frau sei krank, eilte er mit seinem Vater nach hause. Dort konnte er nur noch seine tote Frau und das tote Neugeborene vorfinden. Er hat sich nie mehr davon erholt und starb nur 2 Monate später mit 24 Jahren.

Uns haben es besonders die jahrhunderte alten Grabsteine auf dem Friedhofsgelände angetan. Sie erzählen oft eine Geschichte der Familien, die dort beerdigt sind.

Außerhalb der Umrandungsmauer sind noch auf einem Felsvorsprung am Meer die Ruinenreste St. Mary’s Chirch/Kirkheugh zu sehen.

St. Andrews Cathedral ist hauptsächlich im Erdgeschoss, obwohl es Stufen und erhöhte Schwellen im gesamten Gelände gibt. Viele Grabsteine ​​und andere Stolperfallen umgeben die Hauptwege.

Man sollte sich auf jeden Fall auch noch das St. Andrews Castle ein Stückchen weiter ansehen.

  • Bald verfügbar
Da einige Bereiche vorübergehend geschlossen sind, gelten reduzierte Preise:
Erwachsene £ 4.80
Senioren (65+) £ 3.80
Kinder (5 - 15 Jahre)* £ 2.90
Kinder unter 5 Jahren* Kostenlos
Familie 1** £ 9.50
Familie 2** £ 14.00
Familie 3** £ 16.00
Normalpreise:
Erwachsene £ 6.00
Senioren (65+) £ 4.80
Kinder (5 - 15 Jahre)* £ 3.60
*) Kinder unter 16 Jahren müssen von einem Erwachsenen begleitet werden.
**) Familie 1: Ein Erwachsener und zwei Kinder.
Familie 2: Zwei Erwachsene und zwei Kinder.
Familie 3: Zwei Erwachsene und drei Kinder.
Der Eintritt zum St. Rules Tower erfolgt durch ein schmales Drehkreuz (48 cm), für das ein Token benötigt wird, der im Eintrittspreis enthalten ist. Eine schmale (69cm) und unebene Wendeltreppe führt nach oben.
Hinweis: Begleithunde sind an allen Standorten und in überdachten Räumen gestattet. Hunde müssen ständig an der Leine gehalten und nicht unbeaufsichtigt gelassen werden. Besucher-Hunde sind nicht erlaubt in St. Andrews Cathedral.
(Stand 2021)

St. Andrews Cathedral ist bis auf weiteres geschlossen.

01. April - 31. März*
Täglich 10:00 - 16:00
*) Am 25. und 26. Dezember sowie am 1. und 2. Januar bleibt die Abtei geschlossen.
Hinweis: Schlechtes Wetter oder andere Gründe außerhalb der Kontrolle des Betreibers können dazu führen, dass die Burg kurzfristig geschlossen wird.
(Stand 2021)

St. Andrews Cathedral
Die Pends, St Andrews
Fife KY16 9QL
National Grid Referenznr.: NO 513 166
Tel.: 01334 472 563

Parken auf der Straße ist in der Nähe möglich. Es gibt leider nicht viele Parkplätze in St. Andrews, bei der Burg oder der Kathedrale, aber mit etwas Geduld findet man entlang der Strassen einen Parkplatz.

Weitere Kathedralen & Klöster in Schottland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.